Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Yoga & Meditation online – Indra/Chhinnamastas Gefährte

17 April 2024 | 19:30 - 21:00

€15

 

Liebe YogiNis,

seid willkommen beim Online-Yoga und der Online-Meditation. In der dritten und vierten Fünferreihe dieses Jahres widmen wir uns den Shivas der Mahavidyas. Der Yoga ist nach wie vor themenunabhängig und startet um 19:30. Die Shiva-Meditation beginnt um 20:30.

Vom Standpunkt jeder kosmischen Kraft aus gesehen hat Shiva ein anderes Gesicht und dadurch eine etwas andere Funktion in der Polarität zu der entsprechenden Göttin. Heute am ersten von fünf Terminen (1/5) widmen wir uns INDRA dem Gefährten Chhinnamastas.

INDRA bedeutet im Sanskrit „mächtig, stark“. Er ist eine alte vedische Gottheit, die jedoch im heutigen Glaubensleben des Hinduismus kaum noch Bedeutung hat. An dieser Stelle möchte ich auf eine Besonderheit im Tantra hinweisen, die den Unterschied zwischen tantrischer Spirituallität und hinduistischer Religösität besonders hervorhebt: In den klassischen tantrischen Lehren sind alle männlichen Gottheiten Aspekte Shivas und alle weiblichen Varianten Shaktis. So verhält es sich auch hier. Der Shiva Chhinnamastas nimmt die Form von Indra an, da Chhinnamasta Indrani, die Gefährtin Indras ist. Dies hat nichts mit den im Hinduismus geläufigen Trinitäten und regionalen Gottheiten zu tun.

INDRA ist eine Kriegergottheit. Er wird in den Veden als Herr der Götter wahrgenommen. Seine Waffe ist der Vajra oder Donnerkeil. Hierdurch wird sein Verhältnis zu Chhinnamasta deutlich, die die transformierende Kraft des Blitzes handhabt. Blitz und Donner gehören zusammen. Das eine tritt niemals ohne das andere auf. Doch es sind zwei getrennte Phänomene, die zwei verschiedenen Bereichen der Sinneswahrnehmung angehören. Der Blitz wird gesehen aber nicht gehört und beim Donner ist es umgekehrt. Ausserdem ist er der Gott der Fruchtbarkeit, der Schöpfung und des Regens. Im allgemeinen verkörpert er die produktiven Kräfte der Natur. Er beobachtet die Menschen und verführt oft diejenigen, die er als zu asketisch empfindet. Indra ist der Gott des kosmischen Pranas, der allesdurchdringenden Energie, und der reinen Wahrnehmung für welche sein Donnerkeil steht.

Neben diesem Text seht Ihr ein INDRA-Yantra. Dieses Bild könnt Ihr während der Meditation verwenden, indem Ihr es (ständig oder ab und zu) anschaut oder visualisiert, während Ihr das Mantra benutzt.

Um den beiden Meetings – Yoga & Meditation — beizutreten nutzt bitte folgende Links:

Yoga

Meeting-ID: 876 3208 0478
Kenncode: 785691

Meditation

Meeting-ID: 868 1604 3918
Kenncode: 170166

Die Preise sind nach wie vor:

65,- € für die gesamte Fünferreihe

10,-€  für den Yoga (einzeln)

5,-€  für die Meditation (einzeln)

Wenn Ihr mittwochabends nicht teilnehmen könnt, kann ich Euch alternativ die Download-Links der Aufnahmen zukommen lassen. Die Download-Links sind auch nachträglich erhältlich, sofern sie sich noch auf meiner Cloud befinden.

Überweist mir den Teilnahmebetrag auf mein Konto. Falls Euch meine Bankverbindung noch nicht bekannt sein sollte, meldet Euch bei mir per Email. Ich schicke Euch dann meine Kontodaten zu.

Details

Datum:
17 April 2024
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
€15

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Johannes Bönig